Sitemap
Impressum
Startseite
DE
NL
USA

Wussten Sie schon: Dass alle vor 1995 produzierten Fenster technisch völlig veraltet sind?

GAYKO stärkt Öffentlichkeitsarbeit über Entwicklung der Fenstertechnik

GAYKO Fenster-Türenwerk ist Kooperationspartner im Bergischen Energieeffizienzzentrum

Rohstoffe werden immer knapper, Energie immer teurer. Emissionen müssen verringert werden.
Energie sparen und optimal nutzen ist heute bei Neubauten, beim Bauen im Bestand und der energetischen Gebäude-sanierung von entscheidender Bedeutung. Durch die Schonung von Ressourcen und weitsichtige Kaufentscheidungen von Produkten mit Wertigkeit, Nachhaltigkeit, Innovation und sozialer und ökologischer Verantwortung können viele zur CO2-Einsparung beitragen und werden somit zu Gewinnern auch in ihrer eigenen Umweltbilanz.

Um Energieeffizienz und Klimaschutzziele bestimmen und erreichen zu können, bedarf es neuer Technologien und Innovationen. Das Bergische Energiekompetenzzentrum unterstützt ein breites Publikum - vom regionalen Bauherren bis zu Fachexperten aus der ganzen Welt - aktiv bei der Entwicklung neuer Lösungen und Konzepte für das Haus der Zukunft.

Clever denken und handeln - sich austauschen, informieren und weiterbilden - miteinander in Verbindung treten - neue Sichtweisen kennenlernen - Techniken und Produkte zum Anfassen. Die Stärke des Bergischen Energiekompetenzzentrums ist der Zusammenschluss wichtiger Akteure aus den Kompetenzbereichen Energie, Energieeffizienz und Klimaschutz.

Laut Bioenergiemanagerin Diana Achenbach zeigen derzeit rund 30 namhafte Hersteller und Vertriebspartner ihre aktuellen innovativsten Produkte und Lösungsmöglichkeiten für das Haus der Zukunft. Die breite Palette reicht von der Haussteuerung über Heiz- und Wärmenutzungstechnik, Fotovoltaik, Brennstoffe, Dämmmaterialien und Fassadengestaltung.

Ab Dezember 2012 ist die Firma Gayko als Fenster- und Türenhersteller dem Energiekompetenzzentrum als kompetenter Fachpartner im Bereich modernster Fenstertechnologien beigetreten. Für das Jahr 2013 sind wichtige Veranstaltungen zum Thema Energieeffizienz geplant, bei denen sich Gayko beteiligen wird.

Carmen Gayko, Tochter des erfolgreichen Wilnsdorfer Fensterherstellers übernimmt die Schirmherrschaft für den GAYKO-Ausstellungsstand:
„Wir freuen uns, gerade im Kontext von Öffentlichkeitsarbeit und übergreifender Kommunikation, an diesem Standort dem vielfältigen Publikum darstellen zu können, welche Möglichkeiten und Mehrwerte die heutige Fenstergeneration bietet."

GAYKO klärt über die Entwicklung der Fenstertechnik auf

Einen Beitrag zum Erfolg des Bergischen Energiekompetenzzentrums leistet GAYKO mit einem Informationsstand.

Der ortsansässige GAYKO-Fachpartner Ideencenter Westermeier GmbH aus Wiehl erklärt bei der Eröffnung, welche Absicht hinter der „Historischen Wand" steckt: „Fenster haben sich enorm weiterentwickelt. Die Entwicklung von der Einfachverglasung zur Doppelverglasung war vielen ersichtlich und klar. Aber, was für einen Quantensprung die moderne Doppelverglasung ab 1995 gemacht hat, ist vielen Immobilieninhabern gar nicht bewusst. Hier hat sich der Wärmedämmwert zur heutigen Doppelverglasung um mehr als 300% verbessert! Die dadurch erzielte Energieersparnis ist enorm, ein Fensterwechsel rechnet sich daher sofort", so Fensterexperte Andreas Kirste.


Mehrwerte der GAYKO-Fenstertechnologie

Neben der Energieersparnis wird auf dem Ausstellungsstand schnell ersichtlich, welche Mehrwerte moderne GAYKO-Fenster heute leisten. Mit der erhöhten Wärmedämmung wird der Wohnraum gleich wesentlich behaglicher. Die häufig auftretenden Kälte- und Zuglufterscheinungen gehören der Vergangenheit an. Zusätzlich zur Energieeinsparung ist der Sicherheitsaspekt ein weiterer Pluspunkt der neuen Fenstergeneration. Massive Beschläge, Pilzkopfverriegelung und ein ausgeklügeltes, patentiertes Verriegelungssystem machen GAYKO Fenster zu einem einzigartigen rundumsorglos Produkt.