Sitemap
Impressum
Startseite
DE
NL
USA

Wussten Sie schon: Dass alle vor 1995 produzierten Fenster technisch völlig veraltet sind?

Erfolgreiche Neueröffnungsfeier des Ideencenters Rolladen Bech in Petersberg

Sympathisch, menschlich und kompetent – so wurde das Unternehmen Rolladen-Bech GmbH & Co.KG aus Petersberg, OT Böckels zur Neueröffnung des Ideencenters von Klaus Gayko beschrieben.

Die Anfänge der Firma Bech liegen im Jahr 1936. Firmengründer August Bech und Ehefrau betrieben zunächst eine Holzschuhfertigung. Diese musste wegen des Krieges unterbrochen werden und wurde ab 1945 mit 400 Paar Holzschuhen pro Monat wieder zügig aufgenommen. Sechs Jahre später entschloss man sich für einen Neuanfang und stellt die Produktion auf die Holzrolladenfertigung um. Ab 1961 wurde das Sortiment um Kunststoffrolladen erweitert. 1955 trat der Sohn Walter Bech in den Betrieb ein, woraufhin eine Umfirmierung in die August Bech und Sohn GbR vorgenommen wurde. 1965 absolvierte Walter Bech dann erfolgreich die Meisterprüfung als Rolladen- und Jalousiebaumeister. Ende der 60er Jahre wurden Verkauf und Montage von Kunststofffenstern und Markisen ins Angebot mit aufgenommen.
1995 folgte Rüdiger Bech seinem Vater Walter nach und absolvierte seine Prüfung als Rolladen- und Jalousiebaumeister. Seit 2011 führt Rüdiger Bech gemeinsam mit seiner Ehefrau Rebekka Bech die Geschäfte.
Besonders wichtig war es Bech bei der IC Neueröffnung zu zeigen, wie stolz sie auf ihre Mitarbeiter sind. So stellte Rebekka Bech ihr Team einmal komplett den Gästen vor. So sind einige Mitarbeiter bereits zwischen einem und bis zu 49 Jahren für das Unternehmen tätig. Walter Bech hat die Firma vor 60 Jahren von seinem Vater übernommen und feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Meisterjubiläum. „Ihr seid alle sehr wertvoll für uns", betont Walter Bech. Ein gutes Team und motivierte Mitarbeiter hatten auch Klaus Gayko überzeugt. „Rolladen Bech hat sich traditionell entwickelt", so Gayko, der einen kurzen Blick auf die Firmengeschichte wagte. Die Bechs hätten schließlich das richtige Näschen gehabt und sich nicht nur im Bereich Rolläden, sondern auch durch die Einführung von Fenstern weiterentwickelt. „Wir brauchen Betriebe, die in der Regionalität eine gewisse Bedeutung haben", erklärte Klaus Gayko. Als Lieferant von Qualitätsfenstern und Haustüren wolle er sicher sein, dass die Firmen auch mit seinen Waren umgehen können - bei Bech habe er vollstes Vertrauen. Überdies war auch zur Neueröffnung Petersbergs Bürgermeister Karl-Josef Schwiddessen gekommen: „Es war mit Sicherheit die richtige Entscheidung." Der Erfolg der Firma spreche auch für das richtige Arbeitsklima und das gute Umfeld bei den Bechs. Ohnehin sei er stolz auf Böckels, den Ortsteil mit der höchsten Dichte an Selbstständigen, betont Schwiddessen.



Auf über 220 m² Ausstellungsfläche wird den Besuchern der neueste Stand modernster Fenster- und Haustürentechnologie gezeigt. Ausführliche Information wird bei Ideencenter Rolladen Bech groß geschrieben. Der Verkauf von Fenstern und Türen nach individuellen Vorstellungen und Wünschen, vor allem die Sicherheit von Haus und Wohnung ihrer Kunden liegt den Mitarbeitern am Herzen. Denn leider wird in Deutschland alle vier Minuten ein Einbruch begangen, dem gilt es vor allem in der bevorstehenden Urlaubszeit vorzubeugen. Daher empfiehlt das Rolladen Bech-Team zum Beispiel Haustüren und Fenster der Siegener Firma Gayko. Mit Live- Einbruchversuchen und Demonstrationsständen hinsichtlich Stabilität und Sicherheit wird die Leistungsfähigkeit moderner Gayko Fenster ganz praktisch den Kunden vorgeführt. Für Rebekka und Rüdiger Bech ist es das 1. Ideencenter, das in Zusammenarbeit mit dem Siegerländer Fenster- und Haustüren-Hersteller Gayko eröffnet wird. Neben den Fenster- und Haustür- Produkten werden auch Rollläden, Markisen, Sonnenschutz, Insektenschutz sowie Tore angeboten. Entstanden ist ein leistungsfähiges Beratungscenter, das sich seinen Kunden mit einem breit gefächerten Systemangebot „made in Germany" präsentiert.
In diesem Sinne bietet Ideencenter Rolladen Bech auch seine Fenster und Haustüren an: „Jede Beratung durch uns hat das Ziel, die technischen und optischen Leistungen unserer Produkte mit den Vorstellungen unserer Kunden in Einklang zu bringen. Denn DAS Standardfenster, das für alle Gebäude passt, gibt es nicht. Jedes Haus braucht individuell abgestimmte Fenster und Haustüren, damit sie ihre vollständige Leistungsfähigkeit entfalten können", so Rüdiger Bech.
Das Team Rolladen Bech ludt alle Kunden und Interessenten von Freitag- Sonntag, 26. - 28. Juni 2015, von 11:00 -17:00 Uhr zur Ideencenter-Neueröffnung ein. Ein tolles Rahmenprogramm wie Zauberer für Groß und Klein sowie ein leckerer Grill-Imbiss erwarteten die Kunden am Samstag. Im Rahmen der IC-Neueröffnung konnten die Besucher an der großen Verlosungs-Tombola mit attraktiven Preisen wie Gutschein für einen Segelflug oder Dewalt Baustellenradio teilnehmen. Zudem erhielten alle Besucher einen Warengutschein für Fenster und Haustüren über 200 € (einlösbar ab einem Mindestbestellwert von 2.000 €, gültig bis 31.08.2015).