Sitemap
Impressum
Startseite
DE
NL
USA

Wussten Sie schon: Dass alle vor 1995 produzierten Fenster technisch völlig veraltet sind?

Das GAYKO Artenschutz Projekt ist gestartet

Neue Sicherheitstechnologie, neue Produktionshalle, neue Verkaufsunterlagen – alles neu bei GAYKO.
Der erfolgreichen Entwicklung der letzten Jahre folgte das Wachstum im Werk in Wilnsdorf.

Mit über 200 Mitarbeitern stellt GAYKO weiterhin die Weichen auf Erfolg und zeigte jetzt auf seinem Fachpartner-Event in Wilnsdorf echte Innovationen, patentierte Technologien und geprüfte und zertifizierte Produkte in Kunststoff und Aluminium. GAYKO bekennt sich zum Standort Deutschland mit „Made in Germany“. Mit modernster Maschinen- und Steuerungstechnik wurden die Produktionskapazitäten in Wilnsdorf kontinuierlich ausgebaut und zuletzt die Aluminiumproduktion mit einem neuen Anbau nahezu verdoppelt.

Die feierliche Einweihung der neuen Halle wurde in ein exklusives Event verpackt. Aus ganz Deutschland hat GAYKO Partner und Branchenexperten eingeladen. In verschiedenen Workshops und Schulungen wurden neben der erweiterten Fertigung auch die Neuheiten in der Sicherheitstechnik vorgestellt. Das Wilnsdorfer Unternehmen hat sich in Deutschland zur führenden Adresse für Sicherheitsfenster und -türen entwickelt. Kein anderes Unternehmen hat sich so intensiv mit der Entwicklung wirksam schützender Einbruchstechnologien beschäftigt wie GAYKO. Herausgekommen sind patentierte Eigenschaften, die im Zusammenspiel das Fenster und die Haustür erst zu einem einbruchsicheren Element werden lassen. GAYKOSafeGA®Fenster und -Türen sind geprüft und zertifiziert und lieferbar bis zur Widerstandsklasse RC3. Aufbauend auf der ausgezeichneten SafeGA®-Technologie hat Gayko das System nun um eine Weltneuheit weiterentwickelt. 

Jetzt gibt es von GAYKO ein gekipptes Fenster mit 70 mm Öffnungsweite, welches die gleichen Sicherheits-
eigenschaften aufweist, wie ein geschlossenes GaykoSafeGA®5000-Fenster. Gekippt ist das neue Fenstersystem VDS und auch in der Widerstandsklasse RC2 geprüft und zertifiziert. Damit eröffnen 
sich ganz neue Möglichkeiten beim Lüften. 

Mit der optimalen Positionierung im regionalen Markt beschäftigte sich ein Marketing-Workshop. Da die Bild-
kommunikation in der Branche immer austauschbarer wird, setzt GAYKO auf außergewöhn
liche und emotionale Bildmotive aus dem Extremsport. Mit der Kampagne „Skydive“ assoziiert der Betrachter Vertrauen und Sicherheit.
Der Abschluss des Events in Wilnsdorf endete in einem aufwendigen Showblock. Mit einem eigens produzierten Film wurde mit Spannung auf das Highlight des Tages eingestimmt, welches in besonderer Kulisse enthüllt wurde – das GAYKO Artenschutz Projekt.
 

In seiner Moderation stellte Klaus Gayko das Engagement der Firma für dieses neue Projekt zum Erhalt des Lebensraumes afrikanischer Elefanten vor. Imposante Bilder zeigten die Notwendigkeit der schützenswerten
Tierart auf. 

„Mit jedem verkauften Fenster und jeder verkauften Haustür setzen wir uns für einen besseren Lebensraum dieser bedrohten Tierart ein, gemeinsam schützen wir Natur und Tierwelt“, so Klaus Gayko.