Sitemap
Impressum
Startseite
DE
NL
USA

Wussten Sie schon: Dass alle vor 1995 produzierten Fenster technisch völlig veraltet sind?

GAYKO Team mit guter Laune und Artenschutzbotschafter „Nils“ beim Siegerländer Firmenlauf

9.000 Läufer aus der Region fanden sich am Mittwoch Abend auf dem Bismarckplatz in Siegen Weidenau ein, unterstützt durch viele Zuschauer entlang der Laufstrecke.

Der mit hohem Spaßfaktor versehene Lauf lockte zahlreiche Besucher an die Strecke. Für die nötige Motivation und Stimmung in den Straßen sorgten Trommelgruppen und Musikbands aus der Region. Das GAYKO Team ging mit rund 30 Akteuren aus allen Abteilungen des Betriebes an den Start. Mit ihren trendigen Trikots in Anthrazit und Leuchtorange machte die Gruppe mit ihrem aufgedruckten Laufmotto „Halten, wenn es drauf ankommt“ auf die besonderen Sicherheitseigenschaften der GAYKO SafeGA® Fenster und Haustüren aufmerksam. Die zwei besten Männer im GAYKO Team spurteten mit starken Zeiten über die Ziellinie: Florian Schweitzer 22:43 Min und Stefan Klein 24:42. Die laufstärkste Frau von GAYKO war Steffi Schleifenbaum mit 30:20 Min. Gegenüber der schnelleren Jugend spurteten Klaus Gayko mit sagenhaften 34:23 und Eberhard Paul mit 41:25 über die Ziellinie.

Auch in diesem Jahr hat GAYKOs Marketingabteilung eine Aktion für die Kinder entlang der 5,5km langen Strecke vorbereitet. Mit dem GAYKO Artenschutzprojekt (www.gayko.de/artenschutzprojekt) hat das Unternehmen ein rein soziales Engagement zum Erhalt bedrohter Tierwelten gegründet. Dieses Projekt ist nun auch den Siegerländer Kindern in Form von zahlreichen Plüschelefanten näher gebracht worden, die durch die Marketingmitarbeiter Carmen Gayko, Tina Woelke, Nina Schepp, Marco Messingfeld und Goran Sunjo auf der Laufstrecke verteilt wurden.