Sitemap
Impressum
Startseite
DE
NL
USA

Wussten Sie schon: Dass alle vor 1995 produzierten Fenster technisch völlig veraltet sind?

Deubau 2012

GAYKO auf der 50. DEUBAU in Essen

Gleich zum Jahresbeginn wartet GAYKO mit neuen Innovationen auf der 50. Deubau in Essen auf.

 

Rund um die Themenschwerpunkte Einbruchschutz und Energieeinsparmöglichkeiten mit Fenster und Haustüren zeigt das Wilnsdorfer Unternehmen Lösungen für die Gebäudesanierung und auch Neubau. Im Fokus der Jubiläums-Messe stehen bei GAYKO die neuen Haustürdesigns und das Fenster der Zukunft GAYKO-LIFE V82.

Neue Haustürdesigns und Trends 2012:
Kaum zu glauben, was heutzutage alles möglich ist. Einfach nur weiß? Es gibt viel mehr: Farben, Holzdekore, Hochglanzeffekte und raffinierte Detaillösungen laden auf der Deubau regelrecht zum Anfassen ein. Die Besucher der Messe können die Trends 2012 live erleben. Insbesondere stellt GAYKO die neuen gegenläufigen Haustürverriegelungen mit GAYKO-GHV vor. Die gegenläufigen Zirkelriegel im oberen und unteren Türflügelbereich verhindern das gewaltsame Aushebeln und Aufquetschen des Türflügels. Die gegenläufige Haustür-Verriegelung gibt es für Aluminium- und für Kunststoff-Haustüren.

Das Fenster der Zukunft:
Fenster haben sich zu einem Hightech-Produkt entwickelt und heutzutage einen Mehrfachnutzen: Ein ganz neues Wohngefühl durch mehr Behaglichkeit und ein Plus an Komfort durch elektrische Lüftungs- und Steuerungssysteme.

Mit dem neuen GAYKO-LIFE V82 System hat GAYKO eine völlig neue Fenstergeneration mit hohem Energieeinsparpotenzial geschaffen. Die neue 82mm Bautiefe verringert den Wärmeverlust nach außen und erfüllt in Verbindung mit den Super-Wärmeschutzgläsern von GAYKO den zukünftigen Anforderungen des Klimaschutzes von morgen - Das Fenster der Zukunft. GAYKO-LIFE V82 ist auch in „Passiv" lieferbar. Für den Liebhaber der traditionellen Eck-Verzapfungstechnik eines echten Holzfensters, liefert GAYKO das neue 82er System in edler Holzoptik mit GAYKO-EDS und GAYKO-FUSION.

Der Trend zur 3-fach Verglasung hält auch weiterhin an. Hier hat GAYKO durch die bewährte Konstruktion mit GAYKO-ESP und GAYKO-GVS echte Vorteile und setzt Maßstäbe in der Stabilität und Einbruchsicherheit. Am Aufbruchversuch darf jeder Besucher Hand angelegen und live erleben, welche Widerstandskraft das GAYKO-Sicherheitsfenster SafeGA5000 hat.


Marketingkonzept für die Positionierung der GAYKO Fachbetriebe:

Einen der wichtigsten Baustein zur Erfolgssicherung auf dem Fenster- und Türenmarkt, stellt das konsequent umgesetzte Partnerschafts- und Dienstleistungskonzept für den Bauelementefachbetrieb dar. Um ein überproportionales Wachstum im Markt erzielen zu können, bietet GAYKO seinen Fachpartnern zusätzlich zu einer innovativen Technik und einem differenzierten Produktsortiment kontinuierlich eine professionelle, gezielte Absatzförderung. Durch ein individuell auf den Fachpartner abgestimmtes und zielgerichtetes Marketingkonzept wird dieser im regionalen Wettbewerb gestärkt und kann sich besser in seinem Umfeld positionieren. Dazu werden den Kunden das GAYKO-Fensterkompendium und der vom Verband Fenster und Fassade preisgekrönte Internetauftritt angeboten, um dem Fenster- und Türeninteressenten klar und anschaulich die moderne Fenstertechnik zu vermitteln. Das Serviceangebot von GAYKO enthält, neben einer zuverlässigen und pünktlichen Lieferung mit Kranabladung, vor allem die technische Betreuung und Einweisung durch Seminare und Schulungen sowie eine persönliche Fachpartnerbetreuung. Für seine Fachpartner stellt GAYKO ein eigenes Softwarepaket zur Verfügung. Mit dem neuen Haustürdesigner kann der Fachpartner schon während der Beratung eine Haustür konfigurieren und in ein mitgebrachtes Fassadenbild eingesetzt werden.