Echte Sicherheit bei Fenstern

Klaus Gayko im Interview in der WELT Sonderbeilage vom 28.03.2020

Kein anderer Hersteller hat sich in den letzten Jahrzehnten so umfassend mit der Sicherheit bei Fenster und Haustüren auseinander gesetzt wie GAYKO.

In Zeiten von Unsicherheit ist es umso wichtiger, dass man sich Zuhause wohl und sicher fühlt.

Der Kunde muss aufgeklärt werden, wo die technischen Unterschiede liegen, um eine richtige Kaufentscheidung für echte Sicherheit zu treffen. Denn auf dem Markt gibt es ein Angebot, was oftmals nicht vor Einbrüchen schützt.

Im nachfolgenden Interview beantwortet Klaus Gayko die Fragen der Redaktion.

Wann sind neue Fenster sinnvoll?
„Wenn Fenster die Sicherheit nicht mehr garantieren oder zu echten Energieverschwendern werden. Technisch gesehen sind das alle vor 1995 eingebaute Fenster. Erst da wurde das 2- und 3-Scheiben-Wärmedämmglas eingeführt. Wirtschaftlich macht daher eine Nachrüstung keinen Sinn. Das Fenster wird zwar sicherer, aber die energetischen Nachteile bleiben.“

Was macht das sicherste Fenster in Deutschland aus?
„Haben wir das sicherste Fenster am Markt? Wir können zumindest darauf verweisen, dass seit Markteinführung vor 20 Jahren unsere SafeGA® Technologie bei jedem Einbruchversuch standgehalten hat. Für einen wirksamen Einbruchschutz muss die gesamte Fensterkonstruktion, Profile, Beschläge, Glas und – ganz wichtig – die Beratung und Montage über den Fachhandel „aus einem Guss“ sein.

Leider gibt es viele Anbieter, die das Zusammenspiel aller Komponenten nicht erfüllen. Hier gibt es eine große Sicherheitslücke. Nicht jeder der bei Einzelbauteilen mit RC2 wirbt, erfüllt diesen Anspruch wirklich.“

Wer liefert das sichere Fenster?

„Für den Laien ist es schwer, sich im Zertifikate-Dschungel zurechtzufinden. Nur wenige Fensterhersteller bieten eine ganzheitliche Zertifizierung und geprüftes umfassendes Sicherheitssystem an. Schlimm ist die Kommunikationsweise der Profilhersteller (Schüco, Veka, Kömmerling etc.). Endkunden haben den Eindruck, dass diese Fenster auch selbst herstellen.

Herstellerverzeichnisse über geprüfte und zertifizierte einbruchhemmende Fenster sowie polizeiliche Beratungsstellen bieten Orientierung.“

Klaus Gayko

Wir helfen Ihnen gerne

Beratung, Montage und Garantie

Unsere GAYKO-Fachbetriebe beraten Sie in allen Fenster- und Türenfragen. Von der Beratung über die Montage bis zum Service bekommen Sie alle Leistungen aus einer Hand.

GAYKO-Fachbetriebe

Broschüren & Infomaterial

Wir schicken Ihnen gerne umfangreiches Infomaterial zu unserem Fenster & Türenprogramm.

Infomaterial bestellen

Geprüft & Zertifiziert

GAYKO Fenster und Türen sind durchgängig national und international geprüft und zertifiziert.

siegel_home